Embraer Lineage Privatjet

Sitzplätze: 19Geschwindigkeit: 870 km/hReichweite: bis zu 8334 km (London-Mumbai)

Im Jahr 2001 begann Embraer mit der Entwicklung eines weiteren Geschäftsreiseflugzeugs, basierend auf dem Airliner ERJ 135. Der neue Businessjet, der unter dem Namen 'Legacy 600' vermarktet wurde, war ein voller Erfolg.

Auch bei der Lineage 1000, dem größten Businessjet im Portfolio, griff Embraer auf ein erfolgreiches Flugzeugmuster zurück. Die Luxusmaschine basiert auf dem Regionalflugzeug ERJ-190. Mit diesem bewährten Konzept sparte Embraer erhebliche Entwicklungskosten ein. Diese Einsparung wirdauch am Preis der Maschine deutlich: Für nur ca. 50 Millionen US Dollar erhalten Käufer einer Lineage 1000 außerordentlich viel Kabinenraum für ihr Geld.

In 5 separaten Kabinenzonen bietet die Fluggastkabine genügend Wohnraum für ein hochwertiges Ess-, Wohn- und Schlafzimmer sowie eines Badezimmers mit Dusche.

Ebenso wie ihre jüngere Schwester (die Embraer Legacy) bereitet auch die Lineage den Markt-Mitbewerbern Kopfzerbrechen, denn die Lineage wird mit ihrem Verkaufspreis genügend Anziehungskraft auf preisbewusste Privatjet-Käufer ausüben, die sich von der letzten Rezession erholen. Zum Vergleich: der Boeing Businessjet steht für 150 Millionen US Dollar zum Verkauf.

Die Lineage 1000 ist, ohne Kompromisse einzugehen, das ideale Flugzeug für Staatsoberhäupter, Vorstandsmitglieder und wohlhabende Familien.

Zu den Einrichtungen an Bord zählen eine voll ausgestattete Bordküche, großformatige Flachbild-Fernseher und eine Wi-Fi-Breitband-Internetverbindung mit Telefonanschluss.

Durch die Kombination aus Raumangebot, Komfort und moderner Technologie wird sich die Lineage 1000 vermutlich zum ultimativen Businessjet entwickeln. Mit der hochwertigen Innenausstattung und dem günstigsten Verkaufspreis in dieser Flugzeugkategorie hat Embraer vermutlich einen neuen Marktführer geschaffen.

SO CHARTERN SIE EINEN LINEAGE PRIVATJET

Beratung und weitere Informationen erhalten Sie unter +49 3222 1090 678.