Geschäftsflughafen Fort Lauderdale

Der Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood International liegt zwischen Fort Lauderdale, Hollywood und Dania Beach.

Insbesondere unter Touristen mit dem Ziel Karibik erfreut sich der Flughafen großer Beliebtheit und dient, nicht zuletzt der privaten Luftfahrt, als interkontinentales Tor.

Erbaut am 1. Mai 1929, trug der Flughafen ursprünglich den Namen Merle Fogg Field. Benannt wurde er nach einem Piloten des Ersten Weltkriegs, der seinen Wohnsitz nach Fort Lauderdale verlegte und hier seine eigene Fluglinie ins Leben rief.

Im Jahr 1942 erfolgte die Umbenennung in Fort Lauderdale Naval Air Station. Zu jener Zeit wurden hier Zivilflugzeuge zur militärischen Nutzung umgebaut und dann nach Europa bzw. Nordafrika verschifft.

Während des Zweiten Weltkriegs baute die US-Marine drei Rollfelder sowie einen Kontrollturm. Im Juni 1946 wurde der Marinestützpunkt stillgelegt. Zwei Jahre später gingen die Einrichtungen ans Broward County über.

Viele Male diente der Flughafen bereits als Schauplatz im Zuge von Dreharbeiten. Der wohl bekannteste hier gedrehte Film trug den Titel “Die Rache der Eierköpfe II: Eierköpfe im Paradies”. Bei diesem handelt es sich um eine US-amerikanische Komödie.

Lage | Kenndaten | Betriebszeiten

LAGE

Der Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood International liegt in Broward County, Florida – zwischen Fort Lauderdale, Hollywood und Dania Beach.

Er befindet sich lediglich fünf Kilometer südlich vom Stadtzentrum Fort Lauderdale sowie 34 Kilometer nördlich von Miami.

Für Privatflüge nach bzw. ab Fort Lauderdale ist die Lage des Flughafens geradezu perfekt.

KENNDATEN

Fluhafencodes: IATA – FLL, ICAO – KFLL
Breitengrad: 26°04'21"N
Längengrad: 80°09'10"W
Erhebung: 3 m

BETRIEBSZEITEN

Der Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood International ist rund um die Uhr geöffnet.

FBO Gallery