PrivateFly & Nachhaltigkeit: Die richtige Art zu fliegen

PrivateFly engagiert sich für ein langfristiges Nachhaltigkeitsprogramm, das weit über den reinen CO2-Ausgleich hinausgeht und Industriestandards erfüllt. Unser Schwerpunkt liegt auf der Verringerung sämtlicher Klimaauswirkungen unseres Fliegens.

Wir kooperieren mit 4AIR, einem Bewertungssystem für das Nachhaltigkeitsengagement von Luftfahrtunternehmen.

Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprogramms verpflichten wir uns, dass sowohl alle über PrivateFly gebuchten Flüge als auch unsere Einrichtungen mindestens eine 4AIR-Bewertung der Stufe 2 erhalten – d.h. klima- und emissionsneutral sowie 300% CO2-Ausgleich.

Im Rahmen unseres Programms können PrivateFly-Kunden unsere langfristigen Nachhaltigkeitsziele unterstützen, die über die Standards der Luftfahrtindustrie hinausgehen. Zudem bieten wir eine Nachhaltigkeitslösung zum Ausgleich von Emissionen an, die auf nicht von PrivateFly durchgeführten Flügen anfallen.

CO2-Ausgleich | Emissionsneutral | Soziale und ökologische Verantwortung von Unternehmen

FAQs

Was bedeutet klimaneutral?

Der CO2-Ausgleich ist eine Reduzierung der Emissionen von Kohlendioxid bzw. anderen Treibhausgasen. Diese wird vorgenommen, um die an anderer Stelle entstandenen Emissionen auszugleichen. Flüge mit PrivateFly werden zu 300% kompensiert. Die CO2-Emissionen allein machen jedoch nur 1/3 der flugbedingten Umweltbelastung aus, weshalb das Nachhaltigkeitsprogramm von PrivateFly auch emissionsneutral ist.

Was bedeutet emissionsneutral?

Emissionsneutralität geht über den CO2-Ausgleich hinaus und kompensiert weitere Luftverkehrsemissionen, darunter Wasserdampf, Aerosole und Distickstoffoxid. Diese sind für 2/3 der beim Fliegen entstehenden Emissionen verantwortlich. PrivateFly gleicht 300% der CO2-Emissionen aus, um auch die weiteren Emissionen zu kompensieren.

Was unternimmt PrivateFly, um die Privatjet-Flüge seiner Kunden zu kompensieren?

Jeder über PrivateFly gebuchte Flug ist standardmäßig zu 300% klimaneutral (und emissionsneutral).

Ist PrivateFly klimaneutral?

Ja, PrivateFly ist klimaneutral, was auch für alle Flüge und Einrichtungen gilt. Tatsächlich ist PrivateFly emissionsneutral. Sämtliche Flüge werden zu 300% kompensiert, um auch sonstige Emissionen auszugleichen.

Wie funktioniert der Ausgleich durch PrivateFly?

Durch die Finanzierung von Projekten wie Forstwirtschaft und erneuerbare Energien zur Reduzierung von Emissionen, die jenen von PrivateFly-Flügen entsprechen. Sie können beruhigt fliegen, denn die Projekte werden nach branchenführenden Standards verifiziert und im Namen von PrivateFly bzw. dessen Kunden werden die Emissionen dauerhaft kompensiert. PrivateFly und 4AIR arbeiten zusammen, damit für jeden Flug die entsprechenden Emissionswerte ermittelt und getilgt werden.

Wie schneidet PrivateFly im Vergleich zu anderen privaten Luftfahrtunternehmen ab?

Die meisten privaten Luftfahrt-Unternehmen achten nur auf ihre CO2-Auswirkungen. PrivateFly denkt bereits globaler und betrachtet die gesamten Klimaauswirkungen unseres Fliegens. Darüber hinaus ermöglicht PrivateFly Ihnen weitere Schritte: Sie können sich mit 4AIR für eine höhere Stufe entscheiden und so die Nachhaltigkeit Ihres Fliegens verbessern.

Kann ich über andere Unternehmen gebuchte Flüge kompensieren?

Ja, wenn Sie mit anderen Unternehmen fliegen, können wir die Emissionen berechnen und Ihnen dabei helfen, alle Ihre Flüge emissionsneutral durchzuführen.

Werden meine Flugdaten an 4AIR weitergegeben?

Alle Kundendaten werden vor der Weitergabe an Dritte anonymisiert - in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von PrivateFly. PrivateFly gibt keinerlei persönlich identifizierbare Daten weiter, sondern nur jene, die 4AIR zur Berechnung und Überprüfung der Flugaktivitäten benötigt.

Kann ich über den 300-prozentigen CO2-Ausgleich hinausgehen?

Ja, wir bieten Ihnen auch zusätzliche Produkte an, mit deren Hilfe Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Flugaktivitäten weiter verbessern können. Fragen Sie einfach eines unserer Teams nach Einzelheiten zu unseren „Beyond Neutral & Climate Champion“-Stufen.

Was unternimmt PrivateFly im Rahmen seiner CSER-Politik darüber hinaus?

PrivateFly verfügt über ein CSER-Team, das unsere soziale und ökologische Unternehmensverantwortung vorantreibt und ganzjährig eine Vielzahl von Projekten durchführt. Des Weiteren bieten wir jedem Teammitglied eine Auszeit an, um sich freiwillig zu engagieren und als Team unsere örtliche Lebensmittelbank zu unterstützen. Wir arbeiten mit verschiedenen gemeinnützigen Organisationen zusammen und kombinieren Spenden mit der Unterstützung von Projekten in unserer örtlichen Gemeinde. Das sind die lokalen Wohltätigkeitsorganisationen, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten:

Youth Talk

Youth Talk ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die 13- bis 25-Jährigen, die im Bezirk St. Albans (Harpenden, London Colney, Redbourn, St. Albans, Sandridge und Wheathampstead) leben, arbeiten oder eine Schule/ein College besuchen, kostenlose, vertrauliche Beratungshilfe anbietet.

Mehr über Youth Talk

de Havilland Aircraft Museum

Das de Havilland Aircraft Museum (mit Sitz in Hertfordshire) hat sich zum Ziel gesetzt, das de Havilland-Erbe zu erhalten und zu vermitteln. Damit soll sichergestellt werden, dass heutige und zukünftige Generationen aller Altersgruppen den Beitrag de Havillands zur innovativen britischen Luftfahrttechnologie verstehen.

Mehr über de Havilland Aircraft Museum

Home-Start

Home-Start bietet qualitativ hochwertige, von Freiwilligen geleitete Dienste an, um lokale Familien in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Indem sie früh aktiv werden, helfen sie den Eltern, ihr Vertrauen zu stärken und positive Familienbeziehungen zu pflegen.

Mehr über Home-Start Hertfordshire

Weitere Informationen

Wenn Sie einen Aspekt Ihres Fluges besprechen möchten, steht Ihnen unser Team rund um die Uhr zur Verfügung. Sie erreichen uns unter {{telephone}}.